Demenzstation

Im ABZÜ, Altenpflege u. Betreuungszentrum Überherrn GmbH, steht der Mensch im Mittelpunkt.

Demenzerkrankte Menschen zu betreuen bedeutet für uns, mit ihnen und ihren Besonderheiten zu leben und gemeinsam den Alltag entsprechend zu gestalten.

Ziel der ganzheitlichen Betreuung und aller pflegerischen Bemühungen ist es, den uns anvertrauten demenzerkrankten Menschen die Teilnahme am Leben innerhalb sowie außerhalb der beschützten Wohngruppe unter Berücksichtigung ihrer individuellen Persönlichkeit, Biographie und Ressourcen zu ermöglichen.

Wir orientieren uns am Pflegemodell der AEDL, „den 13 Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens“ nach Krohwinkel. Es handelt sich hierbei um ein Modell der ganzheitlich  fördernden Prozesspflege.

Durch eine stimulierende, aktivierende und ganzheitliche Pflege wird den demenzerkrankten Menschen ein hohes Maß an Autonomie und Lebensqualität gegeben. Trotz ihrer gerade jetzt oft schwierigen persönlichen Situation erlangen sie so die Hilfestellungen, die sie brauchen um ihre Lebensaufgabe zu bewältigen, ihr Leben zu gestalten und leben zu können.

Die bewusst gewählte überschaubare Größe der Bewohnergruppe, die von Vertrauen und Nähe geprägt ist, wirkt sich stabilisierend und angstreduzierend auf die Betroffenen aus. Dies trägt wesentlich dazu bei auftretende Verhaltensstörungen oder die Gabe von Psychopharmaka  zu reduzieren.

Die Stimulation der 5 Sinne ist das wichtigste Gut in der ganzheitlichen Pflege und Betreuung.
Über diese Art der Aktivierung gelingt es uns Brücken zu schlagen, d.h. man erhält Zugang zu noch vorhandenen kognitiven Fähigkeiten um den demenzerkrankten Menschen in ihrer jetzigen, eigenen Realität mit Empathie begegnen, individuelle Wünsche und Bedürfnisse erfüllen zu können. Die Gefühlsebene spielt hierbei ebenfalls eine große Rolle. Biographiearbeit ist ein entscheidender Faktor allen Handelns unserer Mitarbeiter. Hierbei wird den Angehörigen / Bezugspersonen eine Schlüsselfunktion zugeordnet und diese weitestgehend in die Versorgung  mit einbezogen. Alle gewonnenen Erkenntnisse sind für die Erstellung der Pflegeplanung von enormer Bedeutung. Diese beschreibt den prozesshaften, individuellen Pflege- und Betreuungsplan eines jeden Bewohners der Wohngruppe. Diese wird monatlich und bei Bedarf im Pflegeteam evaluiert und entsprechend neu auf den aktuellen Gesundheitszustand angepasst.

Grundlage unserer täglichen Arbeit ist das Leitmotiv der Einrichtung. Das familiäre Zuhause in einer Atmosphäre die geprägt ist von Ruhe, Akzeptanz und Toleranz.

Ihr Weg zu uns

Kontakt

ABZÜ
Altenpflege- und Betreuungszentrum Überherrn GmbH
Im Brückenhof
66802 Überherrn

Tel.: 06836 - 80000



„Ich bin zu alt, um nur zu spielen

zu jung, um ohne Wunsch zu sein„
Johann Wolfgang von Goethe